„Sacre – Opfer“ + „Elemente“

Donnerstag, 15. März und Samstag, 17. März jeweils um 18:00 Uhr

Inspiriert durch Igor Strawinskys Ballettmusik „Le sacre du printemps“ stellen die SchülerInnen der 5.-9. Klasse des Schloss Hagerhof Szenen und Situationen zum Thema „Täter-Opfer“ dar.

Ausgangspunkt ist die Geschichte der historischen Vorlage einer Jungfrau, welche in einem heidnischen Ritual dem Frühlingsgott zur Versöhnung geopfert wird. Übertragen auf die gegenwärtige

Lebenswelt stellen die Szenen aktuelle Varianten des Themas dar: Mobbing, Ausgrenzung und Gewalt, aber auch die Absurdität von Schönheitswahn und Wettbewerben.

Die Annäherung in den Proben fand sowohl über die Bewegung, als auch über die bildende Kunst statt. Musik und Themen wurden mit Farbe auf Papier und mittels Tanzimprovisation in den Raum gebracht. Das entstandene Stück spielt sowohl mit Choreografie und Momentaufnahmen, als auch mit den entstandenen Kunstwerken. Farben und Formen erscheinen durch Projektionen auf die Szenerie, Objekte und Körper der TänzerInnen. Das Stück  wird von einem Vorprogramm begleitet, welches zum Thema „Elemente“ von den jüngsten TänzerInnen Bad Honnefs gestaltet wird: Die zwei bis elfjährigen Mitglieder der Abteilung Modern Dance im TV Eiche Bad Honnef tanzen mit dem Feuer, tauchen ab ins Wasser, fliegen durch die Lüfte und lassen Erdbeben entstehen.

 

Festival „Bad Honnef tanzt“

12.-17. März 2018

Europaforum im ehemaligen Tagungshaus KSI

Selhofer Str. 11, Bad Honnef

 

Mit:

Crew Hagerhof, TVE Abteilung Modern Dance

 

Ein Stück von Anna-Lu Masch

Projektionen: Anke Noreike

gemeinsam mit den TänzerInnen

 

 

Ticket 7€ /14€

Kombiticket „Elemente/ Sacre + Spuren“ 10€/20€

www.bonnticket.de