„Goldberg Variationen oder eine schlaflose Nacht“

„Goldberg Variationen

-oder Eine schlaflose Nacht“

Von Tanzkompanie bo komplex, Bonn

Tanzgastspiel für die ganze Familie

Mittwoch 22. Juni 2016 um 17.30Uhr auf der Festivalbühne „Das Siebengebirge tanzt“

Menzenberger Halle in der Menzenberger Straße 72, Bad Honnef, im Rahmen des vierten Bad Honnefer Sommertanzfestivals unter dem diesjährigen Motto „Come together“.

Tickets 8/6€ zzgl. Gebühren über bonntickets.de oder über alle bekannten Vorverkaufsstellen

 

Gastspiel frontGastspiel Rückseite

 

 

 

 

 

 

 

 

Tickets online hier

Wer kennt sie nicht, die berühmten „Goldberg Variationen“ von Johann Sebastian Bach? Und wer kennt nicht diese schlaflosen Nächte, in denen uns Gedanken durch und Mücken um den Kopf schwirren, es unter der Bettdecke zu heiß oder zu kalt ist und uns Durst oder Hunger nochmals in die Küche treibt?
In „Goldberg Variationen oder Eine schlaflose Nacht“ führt die Tanzkompanie bo komplex das Publikum in der Choreografie von Bärbel Stenzenberger auf poetische und humorvolle Weise durch Szenen, Ängste und Träume einer solchen Nacht. Angetrieben von der Musik der Goldberg Variationen und mit der höchst virtuos eingespielten Version von Martin Stadtfeld verschmelzend, tanzen sich Stefanie Schwimmbeck und Olaf Reinecke durch das Wohl und Wehe der Nacht, die in dieser Form sicher noch niemand erlebt hat und auch niemand erleben möchte…

„Einst äußerte der Graf gegen Bach, daß er gern einige Clavierstücke  für seinen Goldberg haben möchte, die so sanften und etwas muntern Charakters wären, daß er dadurch in seinen schlaflosen Nächten ein wenig aufgeheitert werden könnte…“

(Über Johann Sebastian Bachs Leben Kunst und Kunstwerke, Bärenreiter-Verlag, Kassel et altera 1974, S. 91-93)
14f41de5e5d

 

 

 

 

 

14f41deece6

 

 

 

 

 

Choreographie: Bärbel Stenzenberger // Choreografische Assistenz/Dramaturgie: Olaf Reinecke // Licht/Technik: Markus Becker, Florian Hoffmann Uraufführung 17. September 2015, Brotfabrik Bonn
15322b5350c

 

 

Goldberg – Variationen (BWV 988, Johann Sebastian Bach)
Einspielung – Martin Stadtfeld

Idee/Konzept – Tanzkompanie bo komplex
Choreografie – Bärbel Stenzenberger
Choreografische Mitarbeit/Dramaturgie: Olaf Reinecke
Tanz – Stefanie Schwimmbeck, Olaf Reinecke
Lichtdesign – Markus Becker, Florian Hoffmann

Gefördert von: Kulturamt der Bundesstadt Bonn

 

Fotos: Lilian Szokody